Sonntag, 30. August 2015

[Rezension] Die Blutlinie - Cody McFadyen (1. Fall Smoky Barrett Reihe)

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51iXonGSH0L.jpg

 Titel: Die Blutlinie
Autor: Cody McFadyen
Seitenzahl: 480 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 17.
(15. April 2008)
Serie: 1. Teil der Smoky Barrett Reihe
Genre: Thriller
Preis: 9,99€
_____________________________________________________________ 
Das Cover ist wie für einen Thriller üblich ziemlich schlicht gehalten. Es ist kein schlechtes Cover, stellt aber auch keinen wirklichen Bezug zur Geschichte her. Kein Highlight, aber auch keine Coverleiche.

Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...

Endlich wieder ein gelungener Thriller!!! Ich habe schon viele Thriller gelesen, darunter auch die Reihen von Karin Slaughter, die mich aber nur zum Teil begeistern konnten. Nach diesem Buch habe ich wohl einen neuen Lieblingsautor. Slaughter hat er jedenfalls jetzt schon um Längen geschlagen.
Unter Cody McFadyen habe ich mir ehrlich gesagt eher etwas einfaches vorgestellt, doch sein Schreibstil ist wunderbar tiefsinnig, aber auch angenehm zu lesen. Die Figuren wurden extrem gut ausgearbeitet und man sympathisiert sofort mit den Protagonisten (sogar mit dem mürrischen James).
McFadyen versteht die Schreibkunst wie kein anderer. Er baut Spannung an den nötigen Stellen auf, sodass es mir gen Ende unmöglich war, das Buch aus der Hand zu legen (auch schon lange nicht mehr erlebt).
Auch der Täter wurde sehr gut ausgearbeitet. Die Beweggründe waren etwas ganz neues für mich, aber definitiv nachvollziehbar. Was die Bestimmung des Täters anbetrifft, hatte ich zwar schon eine leise Ahnung, wurde aber dennoch ziemlich überrascht.
Daumen hoch!


"Die Blutlinie" konnte mich komplett begeistern. Ein extrem spannender und guter Thriller, den ich allen Thrillerfans mit Vergnügen empfehle.
Ich vergebe für diesen Thriller
5 von 5 Eulen.





Kommentare:

  1. Das Buch ist das nächste auf meinem SuB. Ich habe "versehentlich" zuerst "Der Todeskünstler" gelesen, war auch sehr beeindruckt. Das war auch mein erstes Buch von Cody McFadyen und der Smokey Barrett Reihe.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe seine Bücher verschlungen. Nur leider hört man nichts mehr von und über Ihn. Wüsste gerne was aus ihm geworden ist. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :) Freue mich für dich das es dir so gut gefallen, hat ich mochte Cody McFayden irgendwie nicht so ich habe zwei Bücher von ihm gelesen unter anderen dieses hier aber ich wurde nicht warm mit ihm und bin da lieber bei Beckett und Carter geblieben.
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Und ich kann Dir versprechen: diese Reihe lohnt sich!!!! Hab mich damals sehr darin gefangen und konnte gar nicht mehr aufhören!

    Herrzlichen Grüße

    Dein Lenchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe seine Bücher <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen